Fotos

Alle rechtlichen Fragen und Fragen zur Auslegung von Gesetzestexten finden hier Platz. Bitte beachtet aber, dass alle Beiträge hier keinen Anspruch auf Richtigkeit haben, da wir alle Rechts-Laien und keine Experten sind. Vieles hier sind eigene Erfahrungen und auch persönliche Meinungen.

Foren-Übersicht Schulsanitätsdienst Recht und Gesetz

10.09.2011, 12:27
Hi, ich hab mal ne Frage, was das Fotografieren angeht.
Genauer: Was das Fotografieren von HiOrg angeht.
Was darf ich? Was darf ich nicht? Was muss ich beachten? Was muss ich beachten, wenn ich die Bilder veröffentlichen will?

Gruß Titanus
Seit 2011 Schulsanitäter und ausgebildeter Sanitätshelfer
Leiter der SSD's
Mit Herz und Seele im DRK
Absoluter Medizin-Fanatiker :DDD
10.09.2011, 12:35
Original von Titanus
Was darf ich? Was darf ich nicht?

DAS musst du mit deiner HiOrg vor Ort abklären. Wir sind relativ offen was das angeht. Der OV freut sich immer, wenn jemand Fotos macht und die dann auch dem Verein fürs Archiv zur Verfügung stellt.

Original von Titanus
Was muss ich beachten? Was muss ich beachten, wenn ich die Bilder veröffentlichen will?

Hier eigentlich nur das Persönlichkeitsrecht, also das Recht am eigenen Bild. Ich würde betroffene Personen immer im Voraus informieren. Genaueres solltest du mit deiner HiOrg absprechen.

Generell gilt bei uns, dass wir auch SanD keine Fotos machen sollen, weil manche Orte, wo wir hinkommen nicht für die Öffentlichkeit zugänglich sind.
Bei Pferderennen zum Beispiel kostet es sehr viel Geld, auf die Innenbahn zu kommen, um Fotos zu machen. Der SanD ist aber dort stationiert.
Hier würde ich das mit dem Veranstalter direkt abklären.

Generell gilt: Rechtliche Fragen eher an das Justitiat deiner HiOrg oder auch übergeordneten Gliederung stellen (also z.B. an KV, BV oder LV). Dort sitzen Leute, die dafür bezahlt werden sowas zu beantworten.
"Wir essen jetzt Opa!"
Satzzeichen retten Leben!

10.09.2011, 12:38
ok gut, danke.
Ich habe mal gehört, dass wenn man Bilder z.B. vom RD ins Internet stllen will, man z.B. das Rote Kreuz weg machen muss und so.
Seit 2011 Schulsanitäter und ausgebildeter Sanitätshelfer
Leiter der SSD's
Mit Herz und Seele im DRK
Absoluter Medizin-Fanatiker :DDD

10.09.2011, 12:41
Falls es noch nicht zu spät ist würde ich auch noch kurz etwas dazu sagen wollen.

10.09.2011, 12:45
Ne ist es net^^
Seit 2011 Schulsanitäter und ausgebildeter Sanitätshelfer
Leiter der SSD's
Mit Herz und Seele im DRK
Absoluter Medizin-Fanatiker :DDD

10.09.2011, 13:00
So dann werde ich mal loslegen:
Also bei uns in der Feuerwehr handhaben wir das so:
Beim Einsatz schnapp sich jemand, der gerade nichts zu tun hat den Foto der immer in unserem MZF liegt und schießt ein paar Fotos. Diese werden dann im Feuerwehrhaus aufgehängt oder abgehefet. natürlich kann man nur Fotos machen wenn der Einsatz es zulässt. Außerdem ist es nicht sinnvoll Verletzte zu fotografieren. Die Fotos an die Zeitung oder so zu schicken lohnt sich meiner Meinung nach nicht, da meistens, also so ist es zumindest bei uns, ein Zeitungsfotograph zur Einsatzstelle kommt.
Ich hoffe ich konnte dir zumindest ein kleines bisschen helfen.

Da fällt mir noch etwas ein:
Ich würde dir davon abraten die Fotos im Internet zu veröffentlichen da du dann vielleicht ein paar Probleme bekommen könntest. Siehe auch Google Street View

Edit Buschi: Doppelposting zusammengeführt

10.09.2011, 13:04
Wichtig ist beim Veröffentlichen von Bildern im Internet Gesichter unkenntlich zu machen und Nummernschildern von Autos ggf. (von Fremden auf jeden Fall) auch.

Bei Hausnummern und Straßennamen bin ich mir grad nicht sicher, würde aber grade wenns um Einsätze geht - zumindest die Hausnummer mit schwärzen.

Aber auch hier: Einfach mal die zuständigen Leute fragen.
Endlich EH! 04.05.2008!

11.09.2011, 12:15
Auf diese Frage kam, ich weil mein Kumpel und ich am Tag der offenen Tür bei uns in der FW vieeele Fotos gemacht haben. Einige davon wollte ich in Facebook reinstellen. Beim Auswählen der Fotos, hab ich mich dann daran erinnert, was ein Kollege von mir gesagt hat. "Wenn jmd Bilder macht, muss er die Gesichter von denen, die nicht auf Bild wollen, wegmachen. Auch das Rote Kreuz und die Aufschrift 'Deutsches Rotes Kreuz' auf der Kleidung und den Fahrzeugen muss weg. Die Nummernschilder der Fahrzeuge auch", sagte er.
Ich hab mir die Bilder angeschaut und da sind Bilder von unserem NEF (auf dem keine Personen sind) und dem RTW (auf dem 3 Personen zu erkennen sind und alle waren mit dem Bild einverstanden) <-- Sollte auf diesen Bildern etwas weggemacht werden, WENN ich sie ins Internet stellen würde?
Muss man bei FWFahrzeugen auch etwas beachten?
Seit 2011 Schulsanitäter und ausgebildeter Sanitätshelfer
Leiter der SSD's
Mit Herz und Seele im DRK
Absoluter Medizin-Fanatiker :DDD

11.09.2011, 12:32
Prinzipiell nicht auf Facebook stellen.

1. DRK Logo, Nummernschilder müssen weg.
2. nur weil jmd mit dem Foto einverstanden war, ist er nicht zwingend mit der Veröffentlichung einverstanden.
" Die jungen Leute von heute sind wesentlich angenehmer als in den 60er, 70er und 80er Jahren. Sie sind toleranter und respektvoller, auch älteren Leuten gegenüber. "
- Heino

11.09.2011, 14:47
Also meiner Kenntnis nach (bin aber kein Jurist) sieht das Gesetz es folgendermaßen: Rettungskräfte sind für die Dauer ihrer Tätigkeit bedingt Personen des öffentlichen Lebens bzw. Interesses. Sie dürfen also während ihrer Einsätze von jedermann fotographiert werden. In Außnahmefällen müssen ihre Gesichter jedoch unkenntlich gemacht werden. Das Rote Kreuz muss jedoch nicht unkenntlich gemacht werden. Das gab es einen Zusatzparagraphen zu, denn kann ich jetzt aber nicht zitieren, müsste erst das passende Feuerwehr-Magazin, in dem das damals erklärt wurde suchen.
Ein an der Mosel gestrandeter Rheinländer

Ausbildungsstand: Füllt in Schriftgröße 12 eine ganze DIN A Zeile :)

11.09.2011, 14:58
Ich bin zwar ebenfalls kein Rechtsanwalt aber meine dass beim Fotografieren von dem Einsatzgrundstück aus, die Erlaubniss des Besitzers benötigt wird.Von der Straße aus dürfte das kein Problem sein. (Außnahmen müssten militärische Anlagen sein...).

@Piet95: Sowas ist mir entfernt auch im Gedächniss, ich glaube der Fachausdruck war: "Person der relativen Zeitgeschichte" .

Ich übernehme auf alle Angaben keine Gewähr !!!!
Zuletzt geändert von André-SSD am 11.09.2011, 15:02, insgesamt 1-mal geändert.

11.09.2011, 19:09
Ich wüsste nicht weshalb man Logos und Aufschriften entfernen müsste.

Hausnummern und Straßennamen können seitens der Bilderrechte erhalten bleiben (sofern wie von André gesagt nicht vom Grundstück oder aus dem Unfallwagen fotografiert wurde), allerdings kommt hier der Aspekt des Datenschutzes hinzu, du fotografierst ja schließlich nicht Grundstücke zum Spaß, sondern weil ein Ereignis damit verbunden wird - diesen Zusammenhang kannst du aber nur durch dein "Insiderwissen" herstellen.


Interessant finde ich allerdings den Umgang der Zeitungen damit, dort werden z.T. nicht mal mehr Kennzeichen bei Unfällen geschwärzt.
Mitglied bei *dem* BRK und bei den Brandpatschen


Foren-Übersicht Schulsanitätsdienst Recht und Gesetz

Zurück zu Recht und Gesetz