Grundschüler mit Atemnot [2 SanHs]

Notfallszenarien für Ersthelfer bis Rettungsdienstmitarbeiter.

Foren-Übersicht Erste Hilfe, Rettung und Medizin Fallbeispiele

05.08.2014, 19:48
Hallihallo, heute mal wieder ein FB von mir :) Zur Bearbeitung bitte 2 SanHs oder alternativ auch einen mutigen EH sowie SanH.

Euer Sanitätsrucksack:

Jegliches Verbandsmaterial
Sauerstoffflasche 2 l (200 bar) mit Druckminderer (Stufe 1-10)
Pulsoxymeter
Stethoskop
RR Manschette
Guedeltuben (gelb, rot, violett)
Diagnostikleuchte
2x SamSplint
Stiffneck
Nierenschale
BZ-Messgerät
Fieberthermometer

Im Sanitätszimmer:

Waschbecken, feste Trage, Wolldecken, Desinfektionsmittel in Flaschen, Trinken

Ihr werdet durch eine Durchsage des Büros sofortig in die Eingangshalle gerufen. Schnell schnappt ihr euch euren Notfallrucksack sowie eure Warnwesten, es könnte ja etwas ernsthaftes sein ;)
Eine völlig panische Sekretärin erwartet euch in der Halle und meint, einem Schüler der benachbarten Grundschule ginge es schlecht. Ihm wäre ein wenig schwindelig. Doch sie mache sich große Sorgen, da er heute früh noch munter war.
Mit zügigen Schritten lauft ihr zur benachbarten Schule und findet im Direktorat einen circa 5-Jährigen Jungen ,auf einem Sofa liegend, vor. Er ist dick eingewickelt in Decken und pfeift komisch beim Einatmen, was ihm zusehend schwerer fällt.

Viel Spaß bei der Bearbeitung! Bei Fragen PN. Diskussionen untereinander ebenfalls bitte per PN ;)
15 Jahre alt
BRK & MHD
SanH, GLA, SSDlerin

05.08.2014, 21:07
Hallo,

mutig bin ich und EH auch :D Ich würde das FB also gerne machen. Falls sich jetzt aber zwei SanH finden, lasse ich denen gerne den Vortritt.

05.08.2014, 21:12
Nö nö, du bist jetzt fest eingeplant! :D
Dann gucken wir mal ob sich noch ein SanH findet :)
15 Jahre alt
BRK & MHD
SanH, GLA, SSDlerin

05.08.2014, 21:34
Ich bin SanH. Wäre dabei, wenn sonst niemand möchte.
LG Andreas

05.08.2014, 21:40
Super :)
Dann beginnen wir doch gleich morgen Vormittag, denn jetz geh ich erstmal ins Bettchen :p
15 Jahre alt
BRK & MHD
SanH, GLA, SSDlerin

06.08.2014, 11:33
So ich bin dann bereit;)

06.08.2014, 11:38
Gut gut, dann fangen wir mal an!
Deine Maßnahmen bitte immer beschreiben, Frage nach Werten etc. wann du es für richtig hälst.
Wenn ich genau die Technik wissen möchte, meld ich mich ^^

Dann leg mal los :)
15 Jahre alt
BRK & MHD
SanH, GLA, SSDlerin

06.08.2014, 12:02
So als erstes hocke ich mich gleich mal hin, sodass ich auf Augenhöhe unseres Patienten bin. Als nächste stelle ich uns mal vor: "Hallo, mein Name ist Andreas und das ist der Splash, wir sind beide vom Schulsanitätsdienst. Was ist denn passiert?"
Dann lasse ich mir mal von. Splash ein Paar Einmalhandschuhe in der Größe L geben.

Wie reagiert er auf meine Ansprache?
Welche Farbe haben seine Lippen, leicht bläulich?
Hat er einen Würgereiz? -An die umstehenden gefragt: "Hat jemand gesehen, ob er etwas verschluckt hat?"

06.08.2014, 12:10
Er guckt dich an, ist aber sehr sehr ängstlich. Sein Mund ist offen, der Unterkiefer hervorgeschoben. Er atmet schnell und er "nasenflügelt". Der Speichel läuft ihm am Mundwinkel herab.
Seine Lippen sind leicht zyanotisch, ja.
Würgereiz hat er nicht.
Die Sekretärin antwortet dir: "Nein hat er nicht, er war heute früh kerngesund! Er kam grade erst aus dem Polenurlaub zurück und hat ganz froh berichtet, dass es dort wunderschön war. Der kleine, oh der Kleine, ich hab so Angst. So helft ihm doch!"
15 Jahre alt
BRK & MHD
SanH, GLA, SSDlerin

06.08.2014, 12:25
So dann helfe ich dem Jungen sich mal aufrecht hinzusetzen und befreie ihn aus den Decken.
Splash kann sich dann bitte neben den jungen setzen und ihn beruhigen (eventuell Körperkontakt an der Schulter)

Die Sekretärin soll sich dann bitte dann bitte jetzt um den Notruf kümmerny. Informationen für Sie: Patient, Männlich, Alter 5, Akute Atemnot.

Wer ist noch alles im Raum?

06.08.2014, 13:30
Sekretärin: "Was soll ich sagen? Welche Nummer? Oh Gott, der kleine hat solch eine Angst! So eine Angst!"
Im Raum ist außer euch beiden, dem Patienten, der Sekretärin ein Direktor, der am Telefon hängt.
Splash merkt, dass der Junge sehr heiße Haut hat.
15 Jahre alt
BRK & MHD
SanH, GLA, SSDlerin

06.08.2014, 13:55
Die Sekretärin soll die 112 anrufen. Der Rest ergibt sich dann von selbst. Das sage ich ihr auch so. Wenn das Telefon das einzige ist, soll der Direktor das Telefonat bitte später weiterführen. Notruf geht vor-das versteht er hoffentlich?

Ich versuche den Patienten so weit möglich zu beruhigen. Kann der Junge eigentlich sprechen?
Zuletzt geändert von Splash am 06.08.2014, 13:59, insgesamt 1-mal geändert.

06.08.2014, 14:34
Der Direktor unterbricht genervt das Gespräch und fragt was du willst.

Das beruhigen klappt nicht, sprechen kann er aufgrund der Atemnot nicht mehr. Er wird zyanotischer.

Möchtet ihr noch eine Maßnahme betreffen bevor der RD kommt?
15 Jahre alt
BRK & MHD
SanH, GLA, SSDlerin

06.08.2014, 14:51
Ich will nichts, aber die Sekretärin die würde gerne nen Notruf absetzen.

Ich hab mich mal mit andreas per PN in Verbindung gesetzt. Das heißt, dass der RD ruhig noch nen Umweg fahren kann ;)

06.08.2014, 19:21
@Anja: Ne ne, dauert noch. ;)
Splash und ich besprechen uns noch.
LG Andreas

Nächste

Foren-Übersicht Erste Hilfe, Rettung und Medizin Fallbeispiele

Zurück zu Fallbeispiele

cron