NotfallRucksack Für den Alltag

Tasche, Rucksack oder Koffer? AED ja oder nein? Ist eine Trage wirklich notwendig? Dienstkleidung? Warnwesten? Wo einkaufen? Alle diese Fragen und alles Weitere, was mit eurer Ausrüstung zu tun hat, findet hier Platz!

Foren-Übersicht Schulsanitätsdienst Ausrüstung

30.07.2017, 07:39
Hallo ich wollte Mal fragen ob sich ein NotfallRucksack von pax Sich für den Alltag lohnt und würde den dann halt Überall mitnehmen Und bin Halt auch Ein großer Pax Fan Und habe ein Paar Ausbildung das ich das Hinbekommen sollte
30.07.2017, 10:29
Kann man schon machen - könnte halt peinlich sein, aber machen kann man das sicherlich....

Jetzt mal weniger überspitzt: wozu willst du im Alltag überall einen Notfallrucksack mit dir rumschleppen? Und wie oft sind dir auf der Straße schon Menschen begegnet, die einfach so mal einen pax spazieren tragen in der Hoffnung, dass irgendwo was passiert? (Und ich rede jetzt nicht von Ausnahmefällen wie einer Gruppe fränkischer Großstadtnotärzte, die samstags abends mitten in der Innenstadt mit ihrem NEF auf Beute lauern, obwohl sie nicht im Dienst sind...)

In unserem Land ist die Regelversorgung gut genug, um im Notfall auch mal auf Materialzubringung mit Blaulicht und Servicepersonal zu warten.
30.07.2017, 16:27
https://www.pax-bags.de/shop/freizeit/t ... ck-ostweg/

https://www.pax-bags.de/shop/freizeit/?p=1

Einfach einen Pax-Tagesrucksack kaufen, und ein kleines EH-Set reinpacken. Und schon ist man gerüstet.
01.08.2017, 14:15
caro87 hat geschrieben:
In unserem Land ist die Regelversorgung gut genug, .


Das sehe ich zwar anders, aber es mangelt dem RD jedenfalls nicht an Material.
01.08.2017, 16:30
Die Regelversorgung ist ausreichend und würde auch tatsächlich ausreichen, wenn man die ganzen sinnlosen und cover-my-ass Einsätze streichen könnte.
01.08.2017, 20:48
M1k3 hat geschrieben:
caro87 hat geschrieben:
In unserem Land ist die Regelversorgung gut genug, .


Das sehe ich zwar anders, aber es mangelt dem RD jedenfalls nicht an Material.


Naja, ich habe da schon deutlich schlechteres erlebt und meine Ansprüche nach einem Jahr in der britischen Pampa (auch nur je 20 Minuten zu zwei größeren Städten) deutlich nach unten korrigiert. In Deutschland warte ich bei beim epileptischen Status von 30 Minuten jedenfalls keine 55 Minuten auf das ersteintreffende Rettungsmittel - m nur ein Beispiel zu nennen. Und selbst dort würde ich noch ohne privaten RTW auf dem Rücken vor die Tür gehen wollen
02.08.2017, 09:44
Irgendwie nerven die Neuanmeldungen, die dann nur 1 oder 2 Beiträge schreiben, um sich über neue Notfallrucksäcke, Privat-SEG´s und Co drehen...

Tobt euch doch bei youtube aus, da gibt es genug 13-jährige, die ihre 1000Euro Notfallrucksäcke vorstellen - hier in einem Schulsanitätsforum ist es etwas am Thema vorbei (und schon gar nicht als Eingangspost).

Ansonsten verfügt dieses Forum über eine Suchfunktion und sicherlich 30 thematisch gleiche Beiträge, in der sich für jede gewünschte Position genügend Argumente ect finden lassen.

Desweiteren glaube ich ja, dass letztendlich der Verwendungszweck, die persönliche Routine und der Umgang mit dem Equipment die mögliche Materialausstattung bestimmen sollte - und diese Facts kann man am besten selbst beurteilen, als das durch jemandem Fremdes tun lassen, der nur eingeschränkte Infos hat.
04.08.2017, 21:33
caro87 hat geschrieben:
M1k3 hat geschrieben:
caro87 hat geschrieben:
In unserem Land ist die Regelversorgung gut genug, .


Das sehe ich zwar anders, aber es mangelt dem RD jedenfalls nicht an Material.


Naja, ich habe da schon deutlich schlechteres erlebt und meine Ansprüche nach einem Jahr in der britischen Pampa (auch nur je 20 Minuten zu zwei größeren Städten) deutlich nach unten korrigiert. In Deutschland warte ich bei beim epileptischen Status von 30 Minuten jedenfalls keine 55 Minuten auf das ersteintreffende Rettungsmittel - m nur ein Beispiel zu nennen. Und selbst dort würde ich noch ohne privaten RTW auf dem Rücken vor die Tür gehen wollen


Wir definieren Qualität wohl unterschiedlich. Jedenfalls sind wir uns einig, dass in Deutschland zügig viel Material an die Einsatzstelle gebracht wird. :)


Foren-Übersicht Schulsanitätsdienst Ausrüstung

Zurück zu Ausrüstung

cron